+++ Teddylein-News +++

7. Juli 2015:

Dies ist meine neue Homepage, da die alte demnächst vom Betreiber abgeschaltet wird.

Es sollte jetzt alles passen und funktionieren, wenn ihr noch Fehler und falsche Verlinkungen findet, teilt es mir bitte mit.
Ansonsten viel Spaß mit der Seite!
8:-)X<

 


###

  


  News-Archiv / Rückblick (Zusammenfassung)  

 

23. September 2013:

So, die Hörproben funktionieren nun alle wieder!

+++

 

28. Januar 2011:

Es geht weiter! – IT GOES ON… -
So heißt das brandneue Album von Teddylein, mit dem er uns den Start ins neue Jahr (wenn auch etwas verspätet) versüßt. Ursprünglich sollte es ja ein Weihnachtsgeschenk werden, aber nun wurde es eben ein Neujahrsgeschenk. Es gibt wieder einige Coversongs aber auch eigene auf die Ohren – Teddyleins Freude am Singen und an der Dancemusik kommt darin einmal mehr zum Ausdruck.
Hier geht es zum Album:


 +++

 

25.12.2010:
Die Seite "Musiklinks" wurde überarbeitet und aktualisiert. Das weiter unten angekündigte neue Album wird Anfang 2011 erscheinen.

 Update vom 6.3.:
Die Hörproben sollten alle wieder funktionieren, viel Spaß damit! Sollte es noch zu Problemen kommen, teilt mir dies bitte über das Kontaktformular mit! Jedoch ist mir ein anderes Problem aufgefallen: In verschiedenen Browsern (IE, FF, Chrome) werden die Schriftarten und -größen der HP unterschiedlich dargestellt, obwohl im Editor alles einheitlich aussieht. Die beste Darstellung wird mit dem IE erreicht.
Für Tipps bin ich gerne offen...
 

10. November 2009:
Teddylein arbeitet an neuen Songs für das nächste Album, welches aber erst erscheint, wenn genug Material dafür vorhanden ist. Nur eines ist sicher: Es wird "IT GOES ON" heißen. Der gleichnamige Titeltrack ist bereits fertig geschrieben. Es werden auch wieder einige Coversongs dabei sein. Einige Texte werden schon vorab hier
lesbar sein. Genaueres wenn es soweit ist.

5. Mai 2009:
Mit dem Mai ist auch das neue Album da! Nr. 17 heißt
KEEP ME ALIVE! und ist als Hilferuf an die Fans zu verstehen: Lasst mich leben! Vergesst mich nicht!.
Der Titel kann sich aber auch auf die 14 Coversongs sowie 3 bekannten Melodien mit neuem Text beziehen, die lebendig erhalten werden sollen... Hervorzuheben ist besonders der HandsUp-Kracher >Ameise Duck Dich!<, wobei der Titel des Albums hier auch auf die Ameisen bezogen werden kann, die >Keep me alive!< schreien :-)
Auf jeden Fall war und ist Teddylein nicht untätig und konzentriert sich mehr auf den Gesang als die Musik, wie sein aktuelles Werk beweist. 

4. November 2008:
Hörprobenproblem gelöst!
Ab sofort sind wieder alle vorhandenen Hörproben verfügbar und können ab jetzt ganz einfach mit nur einem Klick angehört werden.
Voraussetzung ist nur ein mp3-fähiger Mediaplayer, der eigentlich sowieso auf jedem Computer vorhanden sein sollte ;-)
Sollten noch Fehler auftreten, schreibt mir bitte über das Kontaktformular!
Oktober 2008:
Um ein Lebenszeichen von mir zu geben:
Es gibt eigentlich nichts Neues, nur viel Arbeit (Umzug, private Projekte, Internet...).
Das neue Album ist zur Hälfte fertig, wahrscheinlich wirds dieses Jahr nichts mehr.
Liebe Grüße, Teddylein hp!
 

3. März 2008:
Teddylein arbeitet an einem neuen Web-Projekt: Eine Datenbank mit Liedern, die bestimmten Personen gewidmet sind und einen Vornamen im Titel haben (wie z.B. Nikita von Elton John, Jessie von Joshua Kadison).
Wer nach solchen Liedern sucht, um sie z.B. einer nahe stehenden Person zu widmen um ihr eine Freude zu machen, dem sollen mit der neuen Liste aufwändige Recherchen erspart bleiben.
Sobald die Liste online ist, seid Ihr gefragt: Kennt Ihr passende Lieder, die in der Liste fehlen, teilt sie bitte über das Kontaktformular mit!

28. September 2007:
Endlich gibt es etwas neues von Teddylein, und zwar sein 16. Studioalbum
CONCEPTUS TROBOLUS ist da!!!
Das Konzept des Trubels ist vollgepackt mit 20 Titeln im typischen Teddylein-Sound, davon 8 (direkte) Coversongs. Zwei zum Nachdenken anregende deutsche Lieder dürfen auch nicht fehlen.
Ab sofort sind auch Hörproben meiner Lieder verfügbar (außer Coversongs).
27. April 2007:
Das Buch Madamé ist jetzt endlich
  h i e r  zu lesen und auch als pdf-Datei herunterladbar!
Dezember 2006:
Ein weiteres Jahr geht zu Ende...
Es war kein spektakuläres Jahr für Teddylein und auch in der Musikszene siehts nicht gerade rosig aus. Hervorzuheben wäre das 15. Album von Teddylein.
Schwer getroffen hat uns alle der sinnlose Tod von Braunbär Bruno sowie viele andere schreckliche Weltereignisse, auf die wir hier nicht näher eingehen.
Wer weiß schon, was das neue Jahr bringen wird? Teddylein hat jedenfalls noch genügend Ideen. Wir werden sehen, was man 2007 von Teddylein hören wird.

April 2006:
Die Arbeiten an Teddyleins neuem Album
TEENAGE DREAMS sind abgeschlossen. Es erwarten Euch 18 Tracks in Teddyleins bewährten Stilen, darunter 4 brandneue Titel mit dem Alten Braunbären zusammen! Veröffentlichung: 21. April.
Am Schluss des Albums kündigt der Alte Braunbär etwas zynisch seinen Ruhestand an, er wird für weitere Aufnahmen wohl nicht mehr zur Verfügung stehen.
Unterdessen arbeitet Teddylein an neuen Songs weiter, darunter auch wieder einige Cover. Es ist aber noch ungewiss, ob und wann das Material für ein neues Album reicht. Nur eines steht fest: Der Titel des nächsten Albums - CONCEPTUS TROBOLUS, was soviel bedeutet wie "Das Konzept des Trubels".

26. Juni 2006:
Auch Teddylein und der Alte Braunbär nehmen Anteil am Schicksal von Braunbär Bruno:

Wir sind schockiert über den eiskalten Abschuss unseres Bärenbruders, der von intoleranten wie selbstsüchtigen Menschen zum Problembären erklärt und einfach eliminiert wurde! Dabei war er noch in der Blüte seiner Jugend und musste noch einiges lernen... Seit gestern können wir nur wie gelähmt unseren Alltagsgeschäften nachgehen.

Hier könnt ihr Anteil nehmen:
http://www.brunoisttot.de ; http://bruno-lebt.de.vu ; http://www.brunoderbaer.de
hier gibts Solidaritäts-T-Shirts:
http://www.baerbruno.de

März 2005:
Nach den vielen Partys zum 10-jährigen Teddylein-Jubiläum und knapp 10 Monate nach seinem letzten Studioalbum kommt am 4. April 2005 nun sein mittlerweile 14. Studioalbum 
SHADOWS (Schatten) heraus. Es enthält 17 Titel, darunter 4 oder 5 Cover, 3 Titel zusammen mit dem Alten Braunbären und 1 ganz ruhiger Gänsehaut-Song ("Der Ruf Der Freiheit").
Von Trance über Dancefloor/DancePop, Club und Pop sind wieder einige Stile vertreten.

Januar 2005:
Schon im Herbst 2004 schrieb Teddylein einen sehr traurigen und nachdenklichen Song angesichts der schlechten Lage der Dance-Musik (illegale Downloads...) um: WHERE HAVE ALL THE RAVERS GONE?. Teddylein war sich lange nicht sicher, was die neue Single werden soll; da die Lage auf dem Musikmarkt aber nach wie vor ernst ist, entschied er sich für diesen Titel. Damit diese Single im aktuellen Hype um das 10 Jahre Teddylein-Jubiläum und das dazugehörige Album nicht untergeht, wurde die Veröffentlichung ins neue Jahr verschoben. So kommt sie gleich am 3. Januar heraus. Bleibt zu hoffen, dass sich viele die Message zu Herzen nehmen und sich vornehmen, ab sofort nicht mehr illegal downzuloaden und raubzukopieren!!!

August 2004:
Teddylein kann auf 10 Jahre Musikerkarriere zurückblicken und dazu erwarten euch viele Überraschungen!!!
Zunächst erscheint am 16. August 2004 das ultimative 
Best Of-Album (was nicht bedeutet, dass Teddylein jetzt aufhört Musik zu machen!) !!!
Am darauf folgenden Wochenende (21. und 22. Aug.) wird Teddylein dieses Album in einer riesigen Live-Show präsentieren und a l l e seine Hits von sämtlichen bisher erschienenen Alben performen!
Lasst euch überraschen, was er sich noch alles dazu hat einfallen lassen !

25. Juni 2004:
Wie die Zeit vergeht: Teddyleins 13. Album mit dem Titel
REFLECTIONS (Spiegelungen) erscheint am 28.06.2004 und wartet wie angekündigt wieder mit einigen weiteren Covern aber auch mit hitverdächtigen eigenen Titeln auf. Freut euch auf insgesamt 22 Tracks!

5. Juni 2004:
Jeder erinnert sich sicher noch an den Riesen-Erfolg von Teddyleins MISTER MOON (1996). Es war auch einer der meistgewünschten Titel bei seinen Auftritten!
Jetzt hatte Teddylein die Idee, MR. MOON PART 2 zu machen.
Während es im ersten Teil von Mister Moon darum ging, dass der Mondmann die Erdenbewohnerin beobachtet und ihr sein Licht sendet, wenn sie brav ist, wird die Story jetzt fortgesetzt: Mr. Moon hat die Erdenbewohnerin lange genug beobachtet und Gefallen an ihr gefunden, ja sich in sie verliebt, so dass er sie sich als Braut mit auf den Mond nehmen will...
Ein paar kleine Veränderungen in Melodie, Sound und Arrangement und der Track scheint wieder sehr Erfolg versprechend zu sein. Single-VÖ:14.06.2004

10. März 2004:
Teddylein möchte es bei den drei bisherigen Cover-Singles belassen, daher müssen wir uns eben gedulden, bis er wieder eine neue Single herausbringt. Er hat aber dennoch noch mehr schöne Hits auf Lager, die er liebend gerne covern möchte, was er zurzeit auch tut, allerdings aber nicht mehr als Single, sondern auf dem nächsten Album... Indessen arbeitet er auch schon fleißig am 13. Album, das wahrscheinlich REFLECTIONS heißen wird.

Dezember 2003:
Es ist soweit: Das neue, mittlerweile 12. Album ist da!!! (VÖ: 15.12.2003)
Es heißt 
MEMORIES und macht seinem Namen alle Ehre. Inwiefern?
Ganz einfach: Es besteht aus Teddyleins musikalischen Erinnerungen, "Memories", bekannte Lieder und Melodien, die er besonders mag und in seinem Stil neu eingesungen hat; zum Teil mit übersetzten oder neu geschriebenen Texten. Natürlich ist auch das '74er-Cover "Seasons In The Sun" enthalten.

2003:
Beflügelt vom Erfolg von LOST IN FRANCE und ehrgeizig, seinen Traum fortzusetzen, erscheint am 27.01.2003 ein weiteres Cover: ONE MOMENT IN TIME von Whitney Houston (!) aus dem Jahre 1988, das an den Vorgänger getrost anknüpfen kann. Sehr empfehlenswert ist hier der DJ Dean-Remix (!).
Danach folgt dann endlich das Album
EMOTIONS, das im Stil der gleichnamigen Single gehalten ist, also verträumte Melodien, Liebe... - Gefühle eben.
Und da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, kommt am 26.05.2003 das dritte Cover: "Seasons In The Sun" von Terry Jacks aus dem Jahre 1974.
Der Erfolg gibt Teddylein wieder einmal Recht und somit plant er ein ganzes Album voller Cover (nur Lieblingssongs von ihm), was dann unter dem Titel
MEMORIES (Erinnerungen eben) am 15.12.2003 erscheint und seinem Namen alle Ehre macht. Es enthält nämlich nur .e i n e n. eigenen Song von Teddylein, 5 direkte Cover und 11 veränderte Cover (anderer Text, Englisches deutsch gemacht bzw. Deutsches englisch gemacht).

2002:
Neue Veröffentlichungen lassen weiter auf sich warten.
Am 2.10.2002 veröffentlicht Teddylein dann ein Cover von Bonnie Tylers LOST IN FRANCE aus dem Jahr 1976, was auch recht erfolgreich wird! Dies ist ein neuer Schachzug vonTeddylein, denn er hat noch nie ein direktes Cover als Single herausgebracht, wenngleich auch auf seinen bisherigen Alben manchmal Cover oder bekannte Melodien/Samples zu hören waren. Sofort werden böse Stimmen laut, ihm falle nichts Neues mehr ein, sodass er covern muss, was er selbst jedoch dementiert. (siehe zu dem Thema auch das
Interview aus 2003) Er begründet das Covern damit, dass er schon länger Lust hatte, mindestens einen seiner Lieblings-Oldies einmal in seinem Stil zu machen. Außerdem scheint es ja momentan gerade in zu sein, zu covern...

Oktober 2001:
Das erste komplette Album gemeinsam mit dem Alten Braunbären Petz ist am 15.10.2001 erschienen und trägt den furchteinflößenden Titel
DAS AUGE GOTTES. Die meisten Tracks enthalten beachtenswerte und aufrüttelnde Bibelzitate, unterlegt von typischen Alter Braunbär-Underground-Beats (von Teddylein als Metal-Techno bezeichnet). Das Album beinhaltet natürlich auch die beiden grandiosen Singles VOM SCHEITEL BIS ZUR SOHLE und DAS AUGE GOTTES. Inspiriert von der derzeitgen Bibel-Techno - Welle.
Und dazu die Mega-DVD bzw. das Video der gigantischen Live-Show,
in der die beiden auch einige extra-Tracks performed haben, die nicht auf dem Album zu finden sind!!!
Über 1,5 Stunden Live-Mitschnitt + Videos von "Vom Scheitel Bis Zur Sohle", "Das Auge Gottes", "Pilzejäger" und "Ich Bin Ein Waldmensch" sowie weiterem Bonusmaterial auf der DVD ...
Leittext der Show war übrigens Apostelgeschichte 14:11 - „Die Götter sind wie Menschen geworden und zu uns herabgekommen!“

Am 3.12. erscheint die etwas verträumte Single "Emotions", deren Stil das gleichnamige Album (->2003) prägen wird.

2000-2001:
Anscheinend hat Teddylein der Erfolg von 1999 so überwältigt, dass er sich eine längere musikalische Pause gönnen muss. Mitte Juli 2000 erscheint I LET MYSELF IN PARIS, das Sommerfeeling verbreiten soll und in dem Teddylein Eindrücke aus seinem Frankreich-Urlaub verarbeitet. Passend zum Stil dieser Single gibt es auch Remixe von ATB und CJ Stone, der Erfolg bleibt jedoch eher aus. Der Track läutet auch das mittlerweile 11. Album
EMOTIONS ein, das aber erst Anfang 2003 (!) erscheint. Teddylein arbeitet nebenbei mit dem Alten Braunbären aber auch am gemeinsamen Album DAS AUGE GOTTES weiter, das im Oktober 2001 endlich erscheint. Zwischendurch gibt's die zweite und auch letzte gleichnamige Single daraus.

1998 - 1999:
1999 startet Teddylein mit dem XXL-Partyalbum
HULLY GULLY und der gleichnamigen Single wieder voll durch. Aus dem Album werden 7 (!) Singles ausgekoppelt, die alle ziemlich erfolgreich werden. "Hully Gully" erweist sich als sein bestes und erfolgreichstes Album! Teddylein entschließt sich auch für ein Remake seines ersten Hits "Habe Keine Angst!", das eine weitere Strophe zur Jahrtausendwende enthält. Auf der Maxi-CD, die wie das Album als Fanedition erscheint, finden sich neue Remixe, das Original, beide Videos, das Fanlied "Kam Ein Kleiner Teddybär", sowie die Live-Version des Fanliedes in Videoform, als Teddylein es bei einem Konzert das erste Mal vorstellte!
Unter den o.g. Singles sind auch wieder zwei Zusammenarbeiten mit dem Alten Braunbären, "Pilzejäger" und "Vom Scheitel Bis Zur Sohle". Letzteres, angesteckt von der sog. 'Bibel-Techno'-Welle, schlägt ein wie eine Bombe und bildet den Startschuss für ein gemeinsames Album, welches dann aber erst im Herbst 2001 erscheint. (siehe weiter oben)
Zum unerwarteten Mega-Erfolg von "Vom Scheitel Bis Zur Sohle" trugen sicherlich auch die phatten Remixe von E Nomine, Der Verfall, DJ Taylor & FLOw, Cosmic Gate, Aquagen, Brooklyn Bounce, Warp Brothers, DJ Shah und Derb bei.
 
1997 - 1998:
Um Teddylein selbst wird es nun etwas ruhiger, was aber nicht heißt, dass er untätig geworden ist.
Bereits 1995 tauchte ein Promo-Album von einem gewissen Prof. Phantome auf. Etwas Licht in die Sache kommt, als Teddylein 1998 sein 8. Album
ENERGY herausbringt, auf dem ca. 2/3 des o.g. Promo-Albums enthalten sind. Überraschenderweise koppelt Teddylein aus diesem Album nur eine Single (den eher gefloppten Sommersong "Die Malaiische Sonne") aus, da es wohl z.T. noch vor bzw. zeitgleich mit dem '97er Album DANCE! entstanden ist...

1996 - 1997:
Teddyleins Erfolgsstory geht weiter - u.a. mit den Hitsingles BEI KAFFEE & KUCHEN - dem Weihnachtshit 1996 - und MISTER MOON, seinen beiden allergrößten Hits, welche DIE WELT noch übertreffen! 1997 erscheinen zwei Alben.

1995 - 1996:
Sofort nach Erscheinen des 1. Albums arbeitet Teddylein weiter. Der neue Titelsong der beliebten Spielhaussendung bildet den Startschuss für das 2. Album, welches dann 1996 erscheint. 1996 wird übrigens .d a s. Jahr für Teddylein, er bringt gleich 4 Alben und 10 Singles heraus, darunter "Die Welt", ein ruhigerer Song mit nachdenklichem Text, Teddylein's bis dahin größter Hit, der den Erfolg von "Habe KeineAngst!" noch übertrifft! (siehe auch die 
Diskografie) Für und mit dem Alten Braunbären macht er zwei eigene Titel, "Da-Da" und "Holzhackerbuam", die zunächst mit auf seinen Alben und später auch auf der E.P. "Der Fichtelkacker" erscheinen. Auch auf drei weiteren Titeln ist dessen Stimme zu hören!
Manchmal wird Teddylein jetzt als die männliche Antwort auf Blümchen gehandelt.
Inzwischen hat Teddylein auch zwei Bücher geschrieben! (Näheres auf der Seite 
Projekte)
Bei einer großen Ehrenfeier am 27.07. wird Teddylein für sein bisheriges Schaffen ausgezeichnet.
 
August/September 1994 - 1995:
Teddylein beginnt Musiktitel zu schreiben, komponieren, texten, singen. (Mehr dazu im
Interview von 1996, Frage 2!). Erste veröffentlichte Single wird der Mutmacher-Song "Habe Keine Angst!", womit Teddylein der Durchbruch gelingt. Er entscheidet sich, ein komplettes Album zu machen, welches im Frühjahr 1995 veröffentlicht wird. Als zweite Single wird "Ich Bin Ein Waldmensch" ausgekoppelt, das zu mehr Bewegung an der frischen Luft animieren soll. (gefeatured von Waldschrat, die erste Zusammenarbeit mit dem Alten Braunbären Petz!)